loading.

january 17, 2017 / —

alice im wunderland.

draft (stage-design)

mozarteum university salzburg

stage design: sam beklik

konzept:
eine welt der psychedelia-bühne stellt die geschichte von alice im wunderland dar. sie ist eine jungfrau und ein kleines mädchen mit keinerlei lebenserfahrung, die ein bonbon gefunden hat und es aß ohne zu wissen, dass dieses bonbon eine lsd-pille ist und damit ihre reise in eine psychedelische welt beginnt. eine welt voller psychologischer effekten und keiner phantasie, zeit und geschlechtereinschränkung.

struktur:
lsd bewirkt im menschlichen gehirn eine erhöhte lichtempfindlichkeit und eine größere wahrnehmung von farben, die ist eines der effektivsten elemente in der psychedelischen kunst wie die drogen-erfahrung dargestellt wird. dies geschieht meist als trippy-lichtformen oder als langzeitbelichtungsfotografie oder als viele endlose geformte lichtstrahlen.